zurĂĽck

Bildlexikon, Timelines, Kunstverein Ludwigshafen, Karin Hoerler, 2016    Foto: Toni Montana Studios

In Bildlexikon handelt es sich um ein parallel zu meinen anderen Arbeiten stattfindendes work in progress. Ich präsentiere die Blätter in Form wandfüllender Installationen, die Anzahl der gezeigten Blätter und die Art der Hängung sind variabel.
Seit 1982 sammle und archiviere ich Bild- motive. Diese entnehme ich Verpackungen: ich schneide die Motive aus und löse so die Darstellungen aus ihrem ursprünglichen Kontext heraus, um sie dann auf Karton in verschiedenen DIN-Formaten aufzukleben. Ich habe inzwischen ein Archiv von 6600 Collagen gewonnen -
Stand Dezember 2018.

Der Hinweischarakter der einzelnen Dar- stellung verliert an Bedeutung und wird zu einer Auseinandersetzung darüber, wie wir Menschen, Tiere, Pflanzen, Landschaften und Objekte wahrnehmen, erinnern und dar- stellen. Diese Verpackungs-Darstellungen: Zeichnungen, Fotografien, Grafiken und Malereien werden meist nur unbewusst wahrgenommen und landen sogleich im Abfall. Und doch spiegeln sie Formen und Motive der Kunstgeschichte. Sie sind unauf- fällige kulturelle Dokumente und zeigen, da sie Verpackungen aus der ganzen Welt entnommen sind, auch das spezifische der jeweiligen Kultur.

zum Text von Friedhelm Baumgärtner

Bildlexikon, Installationsansicht Galerie Hafemann, Karin Hoerler, 2014                 Foto: Dirk Uebele

BILDLEXIKON aus Band 1 (100 Blatt je DIN A5), Karin Hoerler, 1992

BILDLEXIKON aus Band 8 (100 Blatt je DIN A5), Karin Hoerler, 2004

BILDLEXIKON aus Band 39 (50 Blatt je DIN A5), Karin Hoerler, 2014

BILDLEXIKON aus Band 50 (50 Blatt je DIN A5), Karin Hoerler, 2016

BILDLEXIKON aus Band 60 (50 Blatt je DIN A5), Karin Hoerler, 2017

home